Air Serbia

Verbotene Gegenstände und Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter und Flüssigkeiten

Wir wollen, dass Sie auf jedem Flug völlig sicher sind und deswegen ist es wichtig, dass Sie die Vorschriften für die sichere Mitnahme von flüssigen Stoffen, Gefahrgütern und anderen Gegenständen in Ihrem Gepäck einhalten.

Es gibt eine bestimmte Anzahl an Gegenständen, die Sie nicht in Ihrem Gepäck mitnehmen dürfen und es gibt Gegenstände, deren Beförderung unter besonderen Bedingungen möglich ist.

Mehr Infos über die Arten von Flüssigkeiten und gefährlichen Gegenständen finden Sie im Drop-Down-Menü.

  • Flüssigkeiten
    FLÜSSIGKEITSART HANDGEPÄCK ABGEGEBENES GEPÄCK
    Flüssigkeiten wie:
    • Wasser, Saft, Tee
    • Suppen
    • Sirupe
    • Milch und Milchgetränke
    • Kölnischwasser und andere flüssige Kosmetik
    • Andere Flüssigkeitsarten
    JA
    (Lesen Sie die Regeln unten)
    JA
    Gele wie:
    • Duschgel
    • Haargel
    • Andere Gelarten
    JA
    (Lesen Sie die Regeln unten)
    JA
    Pasten wie:
    • Zahnpasta
    • Andere Pastenarten
    JA
    (Lesen Sie die Regeln unten)
    JA
    Babynahrung und -milch JA
    (Lesen Sie die Regeln unten)
    JA
    Medikamente als Flüssigkeiten, Gele oder Aerosole JA
    (Lesen Sie die Regeln unten)
    JA
    Insulin, Blutplasma u.ä. JA
    (Lesen Sie die Regeln unten)
    JA
    Aerosole wie:
    • Deodorant
    • Haarlack
    • Andere Aerosolarten
    JA
    (außer dem Aerosol aus der Unterklasse 2.2,
    für sonstige lesen Sie die Regeln unten)
    JA

    Regeln für den Transport von Flüssigkeiten im Handgepäck

    • Flüssigkeiten, Gels, Pasten und Aerosole können Sie nur in 100 ml-Gefäßen mitnehmen. Es kann kein Gefäß, in das mehr als 100 ml passen, in das Flugzeug in Ihrem Handgepäck eingebracht werden, sogar wenn es nur halbvoll ist.
    • Alle Gefäße muss man in einen durchsichtigen Plastikbeutel mit einer Druckverschlussleiste oder Zipper einpacken. Die maximalen Dimensionen des Plastikbeutels sind 20x20 cm und sein Volumen darf nicht 1 L überschreiten.
    • Dieser Beutel muss verschlossen sein und wird separat beim Sicherheitscheck des Handgepäcks vorgezeigt.
    • Sie haben das Recht, nur einen Beutel in das Flugzeug einzubringen.

    Es gibt Ausnahmen, wenn es erlaubt ist, in das Flugzeug Gefäße mit mehr als 100 ml Flüssigkeit mitzunehmen:

    • Babynahrung und -Milch, in der Menge, die das Baby während des Flugs braucht.
    • Flüssigkeiten, Pasten, Gels und Aerosole, die Sie in Duty-Free-Shops in der Sicherheitszone des Flughafens kaufen, die in einen durchsichtigen, verschlossenen Plastikbeutel eingepackt sind, den Sie bis zum endgültigen Reiseziel nicht öffnen dürfen. Die Quittung für die gekaufte Ware muss im Beutel sein, mit dem Datum des Reisetags.
    • Arzneimittel in Form von Flüssigkeiten, Gels oder Aerosole zusammen mit dem ärztlichen Befund, ausgestellt von der zuständigen medizinischen Einrichtung oder befugter Arztpraxis.
    • Medizinische Präparate wie z.B. Insulin oder Blutplasma mit der Bescheinigung, ausgestellt von der zuständigen medizinischen Einrichtung oder befugter Arztpraxis.
  • Medikamente und medizinische Ausstattung
    GEGENSTAND HANDGEPÄCK ABGEGEBENES GEPÄCK
    Medikamente als Tabletten und Kapseln JA JA
    Medikamente als Flüssigkeiten JA
    (lesen Sie die Regeln für den
    Transport von Flüssigkeiten)
    JA
    Tragbare medizinische elektrische Geräte mit Lithium-Metall oder Lithium-Ion-Zellen oder Batterien wie:
    • automatische Außendefibrillatoren
    • Inhalatoren
    • CPAP-Gerät
    JA
    (mit der vorläufigen Genehmigung des
    Beförderungsunternehmens)
    JA
    (mit der vorläufigen Genehmigung des
    Beförderungsunternehmens)
    Ausstattung mit Flüssigsauerstoff für persönlichen Gebrauch wie z. B. Sauerstoffflasche NEIN NEIN
    Medizinisches oder klinisches Thermometer für persönlichen Gebrauch mit Quecksilber JA
    (max. ein Stück;
    es muss in der Schutzbox sein)
    JA
    (es muss in der Schutzbox sein)
  • Werkzeug, schafe und stumpfe Gegenstände
    GEGENSTAND HANDGEPÄCK ABGEGEBENES GEPÄCK
    Messer und Schneiden, die länger als 6 cm sind NEIN JA
    Schere mit der Schneide, die länger als 6 cm ist (von Griffenden gemessen) NEIN JA
    Schere mit der Schneide, die länger als 6 cm ist (von Griffenden gemessen)
    • Gegenstände für Schneiden: Äxte, Beile
    • Äxte und Meißel für Eis
    • Rasierer
    • Verpackungsschneider
    • Schwerter
    • Ausstattung für Kampfsport mit scharfer Spitze: Schwerter und Säbel
    NEIN JA
    Stumpfe Gegenstände wie:
    • Schläger für Baseball und Softball
    • Stäbe und Schläger wie z. B. Schlagstöcke
    • Lederbeschichtete Schläger
    • Kampfsportausstattung
    NEIN JA
    Werzeuge mit Klingen oder Haltern, die länger als 6 cm sind, welche seriöse Verletzungen verursachen können oder Beeinträchtigung der Sicherheit darstellen wie:
    • Schraubenzieher
    • Meißel
    NEIN JA
    Andere Werkzeuge wie:
    • Hebel
    • Bohrmaschinen inklusive drahtlose tragbare Bohrmaschinen
    • Bohrer
    • Sägen inklusive drahtlose tragbare Sägen
    • Lötkolben
    • Pistolen für Hineinschlagen und Heften
    NEIN JA
  • Sprengstoffe, Munition und Waffen
    GEGENSTAND HANDGEPÄCK ABGEGEBENES GEPÄCK
    Verschiedene Waffenarten wie:
    • Schusswaffen für Sport und Jagd
    • Luft- und CO2-Pistolen wie Pistolen mit Diabolos, Gewehre und Revolver
    • Spielzeug-Pistolen, Kopien und Nachbildungen von Schusswaffen, für die gedacht werden kann, sie seien echt
    • Teile von Schusswaffen, wenn aus vorhandenen Teilen keine Schusswaffen zusammen gestellt werden kann, ausgenommen teleskopische Visiere
    • Spielzeug-Pistolen
    • Bögen
    • Pfeile
    • Armbrüste
    • Harpunen
    • Unterwasser-Gewähre
    • Signalpistolen, wenn sie entladen sind, und Startpistolen
    • Kleine Schleuder
    • Katapulte
    NEIN JA
    Schusswaffen (ausschließlich Sport- und Jagdwaffen) NEIN NEIN
    Sprengstoffe wie:
    • Sprengstoff-Kapseln
    • Landminen, Granaten und andere militärische Sprengstoff-Geräte
    • Dynamit, Schießpulver, Plastiksprengstoff u. a.
    NEIN NEIN
    für Ausnahmen lesen Sie im detaillirten Führer
    Nachbildungen von Sprengstoff-Mitteln NEIN JA
  • Batterien, elektronische Geräte und Rollstühle
    GEGENSTAND HANDGEPÄCK ABGEGEBENES GEPÄCK
    Übertragbare elektronische Geräte mit Lithium-Metall oder Lithium-Ion Zellen oder Batterien für persönlichen Gebrauch wie:
    • Mobiltelefone
    • Taschenrechner
    • Uhren
    • Laptops
    • Fotoapparate
    • Kameras
    JA JA
    Batterien, deren Inhalt lecken kann, und Geräte, die mit solchen Batterien eingespeist werden NEIN NEIN
    Geräte, die mit Lithium-Ion Batterien von 100 Wh bis 160 Wh eingespeist werden JA
    (mit der vorläufigen Genehmigung des Beförderungsunternehmens)
    JA
    (mit der vorläufigen Genehmigung des Beförderungsunternehmens)
    Rollstühle und ähnliche Geräte für Fortbewegung, die mit Batterien mit Nasszelle, die nicht lecken kann, eingespeist werden NEIN JA
    (mit der vorläufigen Genehmigung des Beförderungsunternehmens)
    Rollstühle und ähnliche Geräte, die mit Batterien mit Trockenzelle eingespeist werden NEIN JA
    (mit der vorläufigen Genehmigung des Beförderungsunternehmens)
    Rollstühle oder andere ähnliche Geräte für Fortbewegung, die mit Lithium-Batterien eingespeist werden NEIN JA
    (mit der vorläufigen Genehmigung des Beförderungsunternehmens)
    Klappbare Bewegungshilfen, die mit Lithium-Ion Batterien eingespeist werden JA
    (wenn die Batterien vom Hilfsmittel enfernt sind und mit vorläufiger Genehmigung des Beförderungsunternehmens)
    NEIN
  • Gase und oxidierende Stoffe
    GEGENSTAND HANDGEPÄCK ABGEGEBENES GEPÄCK
    Gase wie:
    • brennbare Gase
    • nicht brennbare Gase
    • gekühlte Gase
    • Giftgase
    NEIN NEIN
    Oxidierende Stoffe wie:
    • Bleichpulver
    • Peroxide
    NEIN NEIN
  • Toxische und ansteckende Stoffe, Korrosionsstoffe, radioaktive und magnetisierte Stoffe
    GEGENSTAND HANDGEPÄCK ABGEGEBENES GEPÄCK
    Toxische Stoffe wie:
    • Arsen
    • Zyanid
    • Insektizide
    • Unkrautbekämpfungsmittel
    • Bakterien- und Viruskulturen
    NEIN NEIN
    Korrosionsstoffe wie:
    • Quecksilber, das sich in Thermometern befinden kann
    • Säuren
    • Laugen
    • Leckbare Batterien mit Nasszellen
    NEIN NEIN
    Radioaktive Stoffe NEIN NEIN
    Magnetisierte Stoffe NEIN NEIN