Air Serbia

Über uns

Air Serbia ist seit der Gründung des Unternehmens 1927 führende Gesellschaft im Luftverkehr. Jetzt, mit einem neuen Namen und mit einer neuen Identität, können wir durch unser wachsendes Liniennetzwerk ein neues Komfortkonzept während des Flugs anbieten.

Die Air Serbia fliegt bereits insgesamt 61 Ziele in Europa, im Mittelmeerraum, im Nahen Osten, in Nordamerika und in Afrika an, sowohl im Passagier- als auch im Frachtbereich.

Über Etihad Airways und unsere anderen Partnerfluggesellschaften können wir auch Flüge zu internationalen Reisezielen in Asien, Australien, Nordamerika und Afrika anbieten.

Seit 1961 ist Air Serbia Mitglied der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung (International Air Transport Association (IATA).

Wir sind entschlossen, durch die laufenden strategischen Veränderungen fortzusetzen, eine Schlüsselrolle in der Entwicklung der Luftfahrt in Serbien, der serbischen Reisebranche und der Fremdenverkehrswirtschaft Serbiens zu spielen.

Die Priorität der Air Serbia ist es, unseren Passagieren einen Service von außergewöhnlicher Qualität anzubieten. Unser Ziel ist es, unseren Kunden maximalen Komfort auf Reisen zu bieten, unabhängig von der Flugklasse.

Jahre der Erinnerung

  • 1927 - 1947: Gründung, Wachstum und Stillsetzung von Aeroput

    1927
    Im Juni wurde die Fluggesellschaft Aeroput gegründet. Die nationale Fluggesellschaft des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenier, und dann des Königreichs Jugoslawien, war Aeroput eines der ersten zivilen Luftfahrtunternehmen - 10. in Europa und 21. in der Welt.

    1928
    Eine wurde eine regelmäßige Luftfahrtlinie Belgrad-Zagreb eingerichtet.

    1936
    Der erste Flug von Aero Taxi MMS-3, eines einzigartigen Flugzeuges, das von Aeroput hergestellt wurde.

    1938
    Aeroput organisiert die erste internationale Luftfahrtausstellung auf der Belgrader Messe unter Beteiligung der Tschechoslowakei, Englands, Frankreichs, der Niederlande, Deutschlands, Polens, der USA und anderer Länder.

    1941
    Der Betrieb von Aeroput wurde durch den Zweiten Weltkrieg beendet: Die Piloten und Flugzeuge wurden für die militärische Luftfahrt mobilisiert und die Flotte erlitt schwere Zerstörungen während der feindlichen Bombardierung von Belgrad.

    1942
    Besatzungsbehörden verbieten den Betrieb von Aeroput.

  • 1947 - 1960: Gründung von JAT und Flottenerweiterung

    1947
    Die Tradition von Aeroput wird von Jugoslovenski aerotransport (JAT) fortgesetzt. Im April fliegen seine Flugzeuge auf den ersten Nachkriegsluftfahrtlinien der neu gegründeten Firma. Zu Beginn besteht die JAT-Flotte aus zwei zu DC-3 umgebauten C-47 und zwei Junkers JU-52. Die ersten regulären Luftfahrtlinien waren in Jugoslawien eingerichtet: Belgrad-Zagreb-Ljubljana und Zagreb-Sarajevo, mit einer internationalen Linie Belgrad-Prag-Warschau.

  • 1960 - 1970: Jet-Luftfahrt-Ära und Wachstum

    1963
    Die erste Caravelle landete auf dem Flughafen von Belgrad und bezeichnet den Beginn der Jet-Luftfahrt in Jugoslawien. In den folgenden Jahren werden die letzten Veteranen mit Kolbenmotoren - DC-3 und Convairs aus dem Betrieb genommen.

    1967
    JAT startet einen eigenen Cateringservice, der später auch von Air France genutzt wird.

    1969
    Die erste DC-9 tritt der JAT-Flotte bei und die erste B-707 wird bald folgen.

  • 1970 - 1980: Beginn der goldenen Ära

    1971
    JAT wird Mitglied der Association of European Airlines (AEA).

    1974
    Im November 1974 fliegt eine JAT B-707 auf der Strecke Belgrad - Beirut - Bombay - Singapur - Tokio - Honolulu - Los Angeles - London - Belgrad um die Welt.

    1978
    Großraumflugzeug. Dies ermöglicht Direktflüge von Belgrad nach Chicago, Toronto, New York, Los Angeles, Singapur, Kuala Lumpur, Peking, Sydney und Melbourne

  • 1980 - 1990: JAT ist mehr als Fliegen!

    1985
    JAT war die erste Fluggesellschaft in Europa, die das damals modernste und später meistverkaufte Flugzeug Boeing 737-300 (B737-300) kaufte.

    1987
    Auf den IATA- und AEA-Listen der größten Fluggesellschaften belegte JAT Platz 31 in der Welt und Platz 10 in Europa. Am Ende der goldenen achtziger Jahre verband JAT Jugoslawien mit 61 Weltreisezielen auf fünf Kontinenten. JAT hatte einen Jahresumsatz von über fünf Millionen Passagieren und 46.000 Tonnen Güter mit einer Flotte von 36 Flugzeugen.

  • 1990 - 2000: Krieg und JAT-Krise

    1990
    Mit Beginn der 1990er Jahre begann die schwerste Periode in der Geschichte des ehemaligen Jugoslawiens nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie brachte Krieg, Auflösung des Landes und Sanktionen, die vor allem und am schwersten die nationale Fluggesellschaft betrafen.

    1992
    Im Mai flog JAT zum letzten Mal nach New York - nur zwei Tage später verhängte die USA ein Luftverkehrsembargo gegen Jugoslawien. Unmittelbar danach verhängten die Vereinten Nationen wirtschaftliche Sanktionen, und im Juni führte JAT Buslinien nach Budapest und Timişoara ein.

  • 2000 - 2013: JAT Airways und Suche nach einem strategischen Partner

    2003
    Nach 56 Jahren wurde Jugoslovenski aerotransport in Jat Airways umgewandelt.

    2005
    Jat Airways ist eine der ersten Fluggesellschaften, die 2005 ein IATA-Sicherheitszertifikat erhalten hat.

    2006
    Zum ersten Mal seit 15 Jahren beendete die nationale Fluggesellschaft ein Geschäftsjahr mit einem positiven Ergebnis. Aber in den folgenden Jahren versucht Jat Airways immer noch, einen strategischen Partner zu finden, um seine Zukunft zu sichern.

  • 2013 - heute: Strategische Partnerschaft und ein neues Kapitel in der Geschichte der nationalen Fluggesellschaft

    2013
    Am 1. August gaben die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate Etihad Airways, Jat Airways und die Regierung der Republik Serbien eine strategische Partnerschaft bekannt. Etihad Airways erwarb 49% an Jat Airways und Jat Airways wird in Air Serbia umbenannt. Etihad und die Regierung der Republik Serbien verpflichteten sich, jeweils 40 Millionen USD zu investieren und zusätzliche Mittel in Höhe von 60 Millionen USD bereitzustellen. Im Oktober machten wir den ersten Flug nach Abu Dhabi.

    2014
    In weniger als einem Jahr nach der Gründung des Unternehmens haben wir unserer Flotte 10 Airbusse hinzugefügt - acht A319-Flugzeuge und zwei Maschinen Typ A320. Zum ersten Mal in unserer langen Geschichte wurden unsere Flugzeuge von Frauen gesteuert.

    2016
    Im Juni führte Air Serbia einen historischen Transatlantikflug zwischen Belgrad und New York ein, der nach 24 Jahren erneut eine direkte Verbindung zwischen Serbien und den Vereinigten Staaten herstellte. Unser strategisches Ziel ist es, die führende Fluggesellschaft in der Region zu sein und weiter zu gehen, um wieder zu den Besten der Welt zu gehören.