Air Serbia

Medizinische Bedingungen und Bedingungen für Schwangere

Unser Wunsch ist es, dass Sie sicher und bequem Ihr Ziel erreichen. Manchmal kann die Reise auf dem Luftweg auch gewisse Schwierigkeiten bereiten.

Um unerwünschte Änderungen der geplanten Reise und ernsthafte gesundheitliche Folgen zu vermeiden, ist es angebracht, bestimmte Vorsorgemaßnahmen zu treffen und den eigenen Gesundheitszustand vor Reiseantritt zu überprüfen.

Gesundheitsbescheinigung

Eine Gesundheitsbescheinigung ist erforderlich, wenn der Passagier:

Fluggäste, die den oben genannten Kategorien nicht angehören, brauchen für gewöhnlich keine Gesundheitsbescheinigung; falls Sie jedoch im Zweifel sind, wenden Sie sich bitte an den medizinischen Dienst der Luftfahrtgesellschaft Air Serbia um Rat.

Um unerwünschte Änderungen der geplanten Reise und ernsthafte gesundheitliche Folgen zu vermeiden, seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine Reise nach einer Operation oder einer überstandenen Krankheit planen. Bitte konsultieren Sie Ihren behandelnden Arzt, bevor Sie einen Platz reservieren, damit Sie sicher sind, dass Sie eine Flugreise antreten können.

Eingehende gesundheitliche Hinweise für die Beförderung mit dem Flugzeug (pdf) gibt Ihnen Auskunft über die Mindestzeiten bis Reisebeginn sowie ob es erforderlich ist, dass Sie uns von Ihrem Gesundheitszustand unterrichten.

Gesundheitsbescheinigung und MEDIF Formular

Die Fluggesellschaften verwenden das MEDIF Formular, um festzustellen, welche Fluggäste besondere Hilfe benötigen und welche im Besitz einer Gesundheitsbescheinigung sein müssen. Das Formular besteht aus zwei Anhängen: Anhang 1 (Informationsblatt für Passagiere, die besondere Hilfe benötigen) und Anhang 2 (Informationen für Passagiere, die im Besitz einer Gesundheitsbescheinigung sein müssen).

Die Gesundheitsbescheinigung ist Pflicht und wird vom medizinischen Dienst der Luftfahrtgesellschaft Air Serbia (ASMC) ausgestellt. ASMC kann zusätzliche Informationen vor der endgültigen Beantwortung des Antrags verlangen. Es ist sehr wichtig für uns zu erfahren, welche Art von Betreuung der Passagier an Bord benötigt.

Das MEDIF Formular können Sie in der nächstliegenden Air Serbia-Zweigstelle abgeben oder per E-Mail an special.assistance@airserbia.com mindestens 48 Stunden vor dem Abflug gemeinsam mit der gültigen ärztlichen Bescheinigung, die Sie von Ihrem Arzt erhalten, auf Englisch schicken.

Alle Rubriken des MEDIF Formulars müssen ausgefüllt, unterschrieben und mit Datum versehen sein. Unvollständige Formulare werden nicht in Betracht gezogen.

Nachdem die ASMC die Erlaubnis erteilt, werden Sie benachrichtigt und Ihre Buchung wird umgeändert. Falls Sie das Ticket in einer Reiseagentur gebucht haben, werden Sie von den Agenturvertretern kontaktiert.

Air Serbia muss unverzüglich über alle Änderungen Ihres Zustands vor Flugantritt informiert werden. Sollte sich während des Flugs Ihr Zustand plötzlich verändern, werden wir Sie ersuchen, uns ein weiteres MEDIF Formular zu übergeben, damit wir uns überzeugen können, dass Sie in der Lage sind, den Flug fortzusetzen.

Die Beurteilung Ihrer Flugtauglichkeit beruht auf den von der Weltgesundheitsorganisation festgelegten international anerkannten Kriterien.

Die Gesundheitsbescheinigung werden wir nicht als Bedingung für die Flugbeförderung von Passagieren verlangen, die bereits einen Behindertenausweis besitzen, außer in Fällen:

Eine Gesundheitsbescheinigung kann auch aus Sicherheitsgründen nützlich sein. Deshalb empfehlen wir, eine Gesundheitsbescheinigung oder ein anderes entsprechendes Dokument bei sich zu haben, falls Sie:

MEDIF formular & Anweisung für Ärzte

Spezifischer Gesundheitszustand

Schwangere

Wenn Sie schwanger sind und sich dabei gut fühlen, sollte eine Flugreise keine Anstrengung für Sie bedeuten. Wegen Ihrer Gesundheit jedoch und wegen der Gesundheit Ihres Babys werden Sie in der späten Schwangerschaft auf unseren Flügen nicht reisen können.

Wenn Sie schwanger sind und sich dabei gut fühlen, sollte eine Flugreise keine Anstrengung für Sie bedeuten. Wegen Ihrer Gesundheit jedoch und wegen der Gesundheit Ihres Babys werden Sie in der späten Schwangerschaft auf unseren Flügen nicht reisen können.

Wenn Ihre Schwangerschaft 28-36 Wochen beträgt, ist es notwendig, dass Sie uns darüber schon bei der Buchung informieren.

Wenn Ihre Schwangerschaft 28-36 Wochen beträgt, ist es notwendig, dass Sie uns darüber schon bei der Buchung informieren, denn unserer Buchungsdienst ist verpflichtet, die Angabe über Schwangerschaft in Ihre Buchung einzutragen. In am Flughafen vorlegen und bei sich haben, falls einer der Besatzungsmitglieder sie während des Fluges zur Einsicht verlangt.

Obwohl es nicht untersagt ist, empfehlen wir Ihnen keine Flugreise während der ersten sieben Tage nach der Geburt. Darüber hinaus wird empfohlen, dass gesunde, neugeborene Babys in den ersten sieben Tagen nach der Geburt nicht mit dem Flugzeug reisen.

Auf Ihrer Flugreise zwischen Belgrad und New York steht unser Au-pair-Mädchen Eltern mit Kindern hilfreich zur Seite. Es muntert die Kinder zum Spielen und zu sonstigen Tätigkeiten auf oder hilft den Eltern beim Schlafenlegen der Kinder.

Mehr über Sky Au-pair-Mädchen →

Mitnahme von Medikamenten bei Flugreisen

Wir empfehlen Ihnen, die Medikamente im Handgepäck zu verstauen, nach Möglichkeit in Originalverpackung zusammen mit dem Rezept oder der Anweisung Ihres Arztes darüber, welche Medikamente Sie einnehmen (einschließlich der generischen Bezeichnungen der Medikamente), für welche gesundheitlichen Beschwerden sie bestimmt sind sowie welche Dosierung derselben verschrieben wurde. Das ist notwendig, damit Sie Probleme beim Zoll vermeiden und sicher sind, dass Sie die entsprechenden Medikamente/Mittel zur Hand haben (z.B. Injektion). Bitte informieren Sie sich darüber, welche Medikamente Sie in das Land, in das Sie reisen, mitnehmen dürfen oder nicht.

Sollten Sie irgendwelche gesundheitlichen Probleme haben, raten wir Ihnen, vor Reiseantritt Ihren behandelnden Arzt aufzusuchen und alles Notwendige zu unternehmen, damit Sie Ihren Zustand unter Kontrolle haben. Schließen Sie auch eine entsprechende Reiseversicherung ab, die internationale Reisen abdeckt.

Falls Ihre Medikamente unbedingt kühl gelagert werden müssen, nehmen Sie bitte Rücksprache mit einem Pharmazeuten über mögliche Alternativen, da die Fluggesellschaft nicht in der Lage ist, die Medikamente während des Flugs im Kühlschrank aufzubewahren.

Nahrungsmittelallergie

Für Flüge zwischen Belgrad und New York werden spezielle Mahlzeiten angeboten. Sie können eine spezielle Mahlzeit bestellen, wenn Sie einen Flug über airserbia.com oder über das Kontaktzentrum von Air Serbia oder in einer Niederlassung von Air Serbia reservieren. Damit Sie eine spezielle Mahlzeit auswählen können, die Ihnen am besten entspricht, werfen Sie bitte einen Blick auf das gesamte Menü spezieller Mahlzeiten und deren Bestandteile, aus denen sie zusammengesetzt sind. Falls bestimmte Lebensmittel bei Ihnen Allergie auslösen oder Sie sich aus gesundheitlichen Gründen an ein besonderes Ernährungsregime halten müssen, können wir Ihnen eine spezielle allergenfreie Mahlzeit bereitstellen, wie z.B. Meeresfrüchte, Milchprodukte und Gluten. Sie können dem Verpackungsetikett Einzelheiten entnehmen oder das Flugpersonal konsultieren, das Ihnen mehr Informationen über die Bestandteile der Mahlzeit erteilt.

Sollten Sie Lebensmittel im Flugzeug mit sich führen, empfehlen wir Ihnen solche mit langer Haltbarkeit. Wir haben nicht die Möglichkeit, Ihre mitgenommene Nahrung zu erwärmen oder zu kühlen. Bevor Sie Nahrungsmittelerzeugnisse mit auf die Reise nehmen, informieren Sie sich bitte über die einheimischen Gesetze des Landes durch/in das Sie reisen in Bezug auf Lebensmittel, die Sie in dieses Land einführen dürfen.

Wir können leider keine Haftung dafür übernehmen, dass das Flugumfeld unserer Gäste keine Spuren von Erdnüssen enthält. Einige an Bord angebotenen Produkte können Schalenfrüchte oder Erdnussbestandteile enthalten. Denken Sie bitte immer daran, dass andere Passagiere eigene Nahrung ins Flugzeug mitnehmen. Wir tun unser Bestes, um die Empfehlungen der IATA umzusetzen und Ihnen einen möglichst angenehmen Flug zu gewährleisten.

Sollten Sie unter ernsthaften allergischen Reaktionen leiden, raten wir Ihnen, Ihren behandelnden Arzt über ein potenzielles Risiko und die Art und Weise zu konsultieren, dasselbe auf ein Minimum zu reduzieren, bevor Sie einen Platz im Flugzeug reservieren.

Fluggäste, denen die Gefahr eines anaphylaktischen Schocks droht, müssen in ihrem Gepäck einen Autoinjektor (z.B.EpiPen) oder ein Injektionsset mit sich führen und sicher sein, dass sie oder ihr Begleiter bereit und fähig sind, die Injektion zu verabreichen, außerdem müssen sie eine Gesundheitsbescheinigung oder die höchstens drei Monate vor dem Reisedatum ausgestellte Arztanweisung bei sich haben, in der die Notwendigkeit der Benutzung des Autoinjektors bestätigt wird. Der Fluggast ist verpflichtet, die erwähnte Gesundheitsbescheinigung oder Arztanweisung der Fluggesellschaft vorzuzeigen.

Wir raten Ihnen, das Flugpersonal und die Passagiere, die neben Ihnen sitzen, von Ihrer Allergie in Kenntnis zu setzen, damit Sie Ihnen im Notfall behilflich sein können. Die von Ihnen benutzten Medikamente, müssen an einer Stelle platziert sein, die den zu Hilfe eilenden Personen leicht zugänglich ist. Falls Sie mit Familienmitgliedern, Begleitern oder Freunden reisen, sollten diese Ihnen zuerst Hilfe leisten. Wenn Sie allein reisen, wird ein Armband mit dem vermerkten Gesundheitszustand uns helfen, Ihnen wirksame Hilfe zu leisten.

Impfung

Bitte überprüfen Sie vor Reiseanritt, ob das Land, in das Sie reisen, bestimmte Impfvorschriften vorsieht. Eingehendere Informationen über Länder, in die Sie reisen, und über medizinische Bedingungen können Sie auf der Webseite IIATA Travel Centre einsehen.

Diabetes

Reisende, die an Diabetes leiden, benötigen kein ärztliches Attest, wenn sie mit der Air Serbia fliegen. Wenn Sie jedoch Diabetiker sind, benötigen Sie während des Fluges möglicherweise eine spezielle Diätkost für Diabetiker. Bitte beachten Sie, dass diese Spezialmahlzeit und andere Spezialmahlzeiten nur auf Flügen der Air Serbia zwischen Belgrad und New York kostenlos zur Verfügung stehen. Im Allgemeinen stehen Ihnen alle Spezialmahlzeiten auf YU-Flügen, mit einer Dauer länger als 80 Minuten, gegen Aufpreis zur Verfügung. Bitte informieren Sie uns mindestens 48 Stunden vor Abflug oder bei der Buchung eines Platzes über Ihre diätetischen Anforderungen. Weitere Informationen finden Sie unter link.

Falls Sie im Handgepäck Medikamente oder Injektionen mit sich führen, müssen Sie dafür eine ärztliche Bescheinigung haben. So vermeiden Sie mögliche Probleme und Unannehmlichkeiten bei der Sicherheitskontrolle. Sollten Sie gezwungen sein, sich an einen Arzt zu wenden und/oder eine Behandlung im Ausland erhalten, können Ihre medizinischen Unterlagen behilflich sein, dass der Arzt Ihnen eine Therapie verschreibt oder dementsprechend die Insulindosis, die Sie erhalten, anpasst.

Passagiere, die an Bord des Flugzeugs Insulin spritzen müssen, empfehlen wir, Ihre Diabetiker-Ausrüstung in einer entsprechenden Verpackung im Handgepäck zu verstauen. Insulin sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden, obwohl das an Bord des Flugzeugs nicht notwendig ist. Insulin sollte jedoch bei einer Temperatur aufbewahrt werden, die den Gefrierpunkt erreicht, da es sonst seine heilwirkenden Eigenschaften einbüßen würde. Deshalb sollte Insulin im Handgepäck in einer Kühltasche oder in einer zuvor gekühlten Verpackung aufbewahrt werden. Achten Sie darauf, doppelt so viele Medikamente und medizinische Mittel mitzunehmen wie Sie brauchen. So können Sie sicher sein, dass Sie immer die ausreichende Menge für Ihre regelmäßige Therapie bei sich haben.

Reisen in andere Zeitzonen können die gewöhnliche Tagesdauer verkürzen oder verlängern, was die Anpassung der Insulindosis erforderlich machen könnte. Reisen Sie gen Westen sind die Tage länger. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt über eine eventuelle zusätzliche Mahlzeit und Insulindosis. Reisen Sie jedoch gen Osten sind die Tage kürzer und Ihre Insulindosis muss dementsprechend angepasst werden. Eine Gesundheitsbescheinigung (MEDIF) ist für einen instabilen Zustand oder nach einem kürzlich erfolgten Krankenhausaufenthalt erforderlich. Fluggäste, die an Diabetes leiden, der ärztlich kontrolliert wird, können ungefährdet überall mit dem Flugzeug reisen, insofern sie die Reise entsprechend planen und sich darüber mit ihrem behandelnden Arzt beraten.

Falls der Passagier einen Sitzplatz in der Nähe der Toilette haben möchte, um bei der Insulinspritzung seine Intimsphäre zu wahren, werden wir alles in unserer Macht Stehende tun, um ihm entgegenzukommen, wenn er uns vorher benachrichtigt.

Reisethrombose

Langes unbewegliches Sitzen während des Flugs verlangsamt die Blutzirkulation in den Beinen der Passagiere. Dadurch erhöht sich das Risiko der Bildung eines Blutgerinnsels in den Venen, bekannt als Reisethrombose.

Reisethrombose macht sich im Laufe der Flugreise durch Schmerzen im Bein bzw. Auftreten einer Schwellung am Bein bemerkbar, was auch noch einige Wochen später anhalten kann. Das äußert sich hauptsächlich im unteren Bereich bzw. in den Beinvenen, bekannt als tiefe Beinvenenthrombose (DVT). Das führt manchmal zu sehr ernsthaften und lebensgefährlichen Situationen, wenn sich das Blutgerinnsel loslöst, in die Lunge gelangt und so eine Lungenembolie verursacht.

Um eine Thrombose zu verhindern, trinken Sie ausreichend Flüssigkeit und schränken Sie den Genuss von Alkohol, süßen und koffeinhaltigen Getränken ein. Bewegen Sie sich so viel wie möglich, strecken Sie sich und praktizieren Sie während des Sitzens Fuß- und Gelenkbewegungsübungen.

Beraten Sie sich mit Ihrem behandelnden Arzt, falls Sie irgendwelche dauerhafteren gesundheitlichen Probleme haben, wie ein kürzlich erfolgter chirurgischer Eingriff, Blutgerinnungsstörung oder tiefe Beinvenenthrombose (DVT). Für Sie wäre vielleicht das Tragen von Kompressionsstrümpfen ratsam oder eine vorbeugende gerinnungshemmende Therapie.

Übertragbare Krankheiten

Eine übertragbare Krankheit ist eine Infektionskrankheit, die durch unmittelbaren Kontakt mit einer infizierten Person, deren Körperflüssigkeiten oder durch andere sekundäre Art und Weise übertragen werden kann. Eine behinderte Person, die an einer übertragbaren Krankheit oder Infektion leidet, wird an Bord zugelassen, insofern ihr Zustand keine unmittelbare Gefahr für die Gesundheit oder Sicherheit anderer darstellt.

Unmittelbare Gefahr bedeutet ein ernstes Risiko für die Gesundheit und Sicherheit anderer, die weder durch die Änderung der Geschäftspolitik, Praxis und Prozedur, noch durch den Einsatz zusätzlicher Hilfsmittel oder Dienstleistungen gebannt werden kann.

Eine Person mit ansteckender Krankheit kann jedoch einen Flug antreten, wenn sie eine Bescheinigung vorzeigen kann, dass sich die Krankheit oder Infektion unter den üblichen Umständen während der Flugdauer nicht verbreiten wird. Die Gesundheitsbescheinigung muss alle Bedingungen oder Vorsorgemaßnahmen enthalten, denen Genüge geleistet werden muss bzw. die ergriffen werden müssen, um die Verbreitung der Krankheit bzw. Ansteckung zu verhindern. Falls nicht gewährleistet werden kann, dass die in der Gesundheitsbescheinigung angeführten Anweisungen angewandt werden können, kann dem Passagier der Einstieg in das Flugzeug verweigert werden. In diesem Fall hat der Passagier das Recht, die Reise höchstens 90 Tage zu verschieben, indem er später für den gleichen Preis fliegt oder auf eine Entschädigung für ungenutzte Flüge Anspruch hat. In jedem Einzelfall fassen wir einen objektiven Entschluss auf Grund medizinischer Fachkenntnisse oder verfügbarer Beweise.

Ausführliche gesundheitliche Hinweise für Flugreisen (pdf) geben Auskunft darüber, wieviel Zeit mindestens vergehen müsste, bevor Sie die Reise antreten, und ob es notwendig ist, dass Sie uns von Ihrem Gesundheitszustand in Kenntnis setzen.

Asthma

Asthmakranke Fluggäste brauchen keine Gesundheitsbescheinigung für eine Flugreise. Wir empfehlen, Ihre Therapie im Handgepäck zu verstauen.

Falls Sie eine Sauerstofftherapie benötigen, ist die MEDIF Gesundheitsbescheinigung sowie ein Arztzeugnis, das die Flugtauglichkeit des Passagiers bestätigt, unbedingt erforderlich.

Knochenbrüche

Passagiere mit einem oberhalb des Knies angelegten Gipsverband müssen aus Sicherheitsgründen auf einer Trage reisen. Als Alternative empfehlen wir Ihnen, einen zusätzlichen Sitzplatz zu bezahlen oder die Business Class zu buchen, falls Sie mehr Bewegungsraum für die Beine benötigen.

Da sich möglicherweise Luft unter dem Gipsverband ansammeln könnte, ist es angebracht, dass der zwischen 24 bis 48 Stunden vor Abflug angelegte Gipsverband aus zwei Verbänden besteht, um das schmerzhafte Anschwellen der Extremitäten zu vermeiden, vor allem bei Langstreckenflügen. Fluggäste mit Gipsverband müssen unbedingt eine Gesundheitsbescheinigung bei sich haben.

Trage

Passagiere, die nicht in der Lage sind, während das Abflugs und der Landung eine sitzende Haltung einzunehmen, müssen auf einer Trage liegen. Fluggäste auf einer Trage müssen einen medizinischen Begleiter an ihrer Seite haben, der sich um die Bedürfnisse des Passagiers während des Flugs kümmert.

Begleiter, die mit dem Gesundheitszustand des Passagiers nichts zu tun haben, können mit dem Fluggast auf der Trage nur dann reisen, wenn die Begleitung einer qualifizierten Krankenschwester oder eines Arztes nicht erforderlich ist. Falls die Begleitung einer medizinischen Fachkraft erforderlich ist, muss das in der Gesundheitsbescheinigung vermerkt sein.

Passagiere auf der Trage können nur in der Economic Class reisen, wo für solche Fälle neun Plätze vorgesehen sind.

Wer auf der Trage im Flugzeug befördert werden soll, muss sich die MEDIF Gesundheitsbescheinigung ausstellen lassen. Die Inanspruchnahme dieser Dienstleistung muss mindestens 72 Stunden vor Abflug angemeldet werden.

Passagiere mit Herzschrittmacher

Vor Antritt der Reise sollten Sie Ihren behandelnden Arzt in Bezug auf die Sicherheitsprozeduren und andere mögliche Risiken konsultieren. Passagiere mit Herzschrittmacher müssen bei der Sicherheitskontrolle ihre Gesundheitsbescheinigung vorzeigen, die Aufschluss über ihren Zustand gibt.

Tauchen und Fliegen

Tauchen, vor allem Tiefseetauchen mit Taucherausrüstung, ist heutzutage ein sehr populärer Sport. Daher ist es wichtig, sich mit den Auswirkungen vertraut zu machen, die die Kombination Fliegen und Tauchen mit sich bringt, denn diese Passagiere sind einem größeren Druck ausgesetzt. Die Auswirkungen der Änderung der Meereshöhe und der konsekutive Druckabfall sind größer, wenn die Person kurz nach einem Tauchgang in das Flugzeug steigt. Daher sollten Taucher nach einem Tauchgang wenigstens 24 Stunden warten, bevor sie ihren Rückflug antreten.

Wenn Sie einen Tauchurlaub planen, sollten Sie einen Tag vor dem Flug nicht tauchen.

Verpflichtung der rechtzeitigen Anmeldung

Außer in den unten angeführten Fällen wird Air Serbia von behinderten Fluggästen wahrscheinlich nicht die vorherige Benachrichtigung weder über ihre Reiseabsicht noch über die eigene Behinderung als Bedingung für die Flugbeförderung verlangen.

Passagiere mit Behinderung werden vielleicht Air Serbia 48 Stunden vor Abflug benachrichtigen müssen und die Anmeldung für den Flug früher tätigen, falls sie folgende Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten:

Auch dann, wenn der Passagier die Bedingungen der frühen Benachrichtigung und Anmeldung für den Flug nicht erfüllt, wird Air Serbia alle möglichen Bemühungen aufbieten, um dem Fluggast ohne Beeinträchtigung des Flugplans entgegenzukommen.

Sollte eine Person, die ansonsten eine behinderte Person ist, Air Serbia von ihrem Flug früher benachrichtigt haben, aber dann gezwungen sein wird, wegen Streichung oder Verspätung des ursprünglichen Flugs zu einer anderen Fluggesellschaft zu wechseln, werden die Angestellten von Air Serbia dem Passagier bei der Flugänderung behilflich sein. Das kann ohne Einschränkung Hilfe bei der Platzreservierung und Ticketausgabe, Dienstleistung bei der Beförderung auf dem Festland zu einer anderen Fluggesellschaft und/oder Hilfe bei der Beschaffung entsprechender Dienstleistungen seitens der anderen Fluggesellschaft einbeziehen.

Wenn Sie ins Ausland reisen, erkundigen Sie sich bitte nach den einheimischen gesundheitlichen Vorschriften des Landes, in das Sie reisen. Ausführliche Informationen über Fragen in Bezug auf die Gesundheit können Sie einsehen auf den Webseiten World Health Organization, U.S. Centers for Disease Control and Prevention oder European Centre for Disease Prevention and Control

Kontakt

Falls Sie irgendwelche Fragen zu Ihrer Reise haben, möchten wir Sie bitten Ihre Reiseagentur oder Air Serbia direkt anzusprechen. Wir werden Ihre Fragen mit Vergnügen beantworten, Ihre Bedürfnisse besprechen und Sie über das Prozedere, das einzuhalten ist, benachrichtigen.
Nehmen Sie mit Air Serbia Kontakt auf →

Reisen mit anderen Fluggesellschaften

Wenn Sie mit einem unserer Interline- oder Codeshare-Partner fliegen, können andere bzw. deren Vorschriften und Prozeduren gültig sein, deshalb erkundigen Sie sich bitte unmittelbar bei den Fluggesellschaften, die Sie befördern werden.